Sanktionen aufgehoben !

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hatte am Samstag 16.01.2016 in Wien dem Iran bescheinigt, alle Verpflichtungen des Atom-Abkommens vom vergangenen Juli erfüllt zu haben. Die USA und die EU hoben daher ihre Sanktionen gegen Iran auf.

Historie:

Die für die europäische Unternehmen relevante EU-Sanktionsregelung teilt sich in warenbezogenen, personenbezogenen und Geldtransfers betreffenden Teilen.

Am 14. Juli 2015 ist eine Einigung zur schrittweisen Aufhebung der Sanktionen, die sogenannte „Joint Comprehensive Plan of Action JCPoA ", zwischen Iran, EU und USA verkündet worden.

Mit dem Adoption Day (18. Oktober 2015) ist die Vereinbarung JCPoA nach  Verabschiedung der Resolution 2231 des Sicherheitsrats der UNO rechtswirksam geworden.

Ein weiterer wichtiger Meilenstein ist  am 15. Dezember 2015 erreicht worden. An diesem Tag hat das IAEA-Leitungsgremium eine Resolution verabschiedet, die die Untersuchung früherer Nuklearaktivitäten des Iran abschließt.

Die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) hatte am 16.01.2016 in Wien dem Iran bescheinigt, alle Verpflichtungen des Atom-Abkommens vom vergangenen Juli erfüllt zu haben. Somit wurde das Erreichen des Implementation Day deklariert. Nun beginnt die effektive Umsetzung und Beginn der Phase 1 der Umsetzung: Aufhebung der Nuklearsanktionen im Wirtschafts- und Finanzbereich.

Damit öffnet sich der größte derzeit isolierte Volkswirtschaft der Welt und bietet westlichen Unternehmen großartige Expansions-Chancen.